Theater Verein Oberursel e.V.

Mitglied im Verband Hessischer Amateurtheater e.V.

                     


               Diese Seite möchten wir dazu nutzen unsere Aktivitäten vorzustellen.


Juli 2021

König Ödipus.... nach Sophokles


Ödipus, das war doch der, der mit seiner eigenen Mutter..., der mit dem Ödipuskomplex....Vielmehr wissen die meisten von uns nicht (mehr) über diesen absoluten Klassiker des antiken Theaters. Rührte diese Tragödie aus der Feder des altgriechischen Erfolgsdichters Sophokles seinerseits das Publikum in Massen zu Tränen, so wird dies beim "Schauspiel auf`'m Platz" aber ganz sicher anders sein.

Denn dort wird Regisseur Volker Zill nicht die tragische Sophoklessche Originalfassungauf die Bühne bringen, sondern eine Textfassung des Schauspielers und Musikers Bodo Wartke. Dieser hat den "Ödipus" ordentlich entstaubt und mit viel Tempo, Humor  und einer Reihe musikalischer Einlagen ausgestattet.

TiP-Regisseur Volker Zill inszeniert Wartkes musikalische Tragigkomödienun mit großem Ensemble auf dem Rathausplatz in Oberursel.



Oktober 2021

Wer einmal lügt.... ein Theaterstück von Lasse Heinrich in 2 Akten


Theodor Rampeldorn, ein tüchtiger und erfolgreicher Geschäftsmann, der nur für seine Arbeit lebt. Diesmal hat er einen großen Fisch am Haken und der ganz große Tag scheint gekommen: Aufgeregt scheucht er seine Angestellten durch das Haus, denn er verspricht sich von dem Treffen mit Dr. Karl Landgut einen Riesenerfolg. Und in der Tat scheint zunächst alles nach Plan zu laufen! Herr Landgut zeigt sich kooperativ, doch zeigt er noch vielmehr Interesse an Theodors Privatleben. So stellt sich schnell heraus, dass Herr Landgut das Privatleben - und im Speziellen die Ehe - als hohes Gut erachtet. Ganz anders als Theodor Rampeldorn, der mit seiner Arbeit verheiratet zu sein scheint und für andere Menschen kaum Interesse zeigt. In seiner Verzweiflung verstrickt sich Theodor in ein Lügengerüst, aus dem er alleine nicht heraus finden kann. Wie weit wird er gehen, um sein Gesicht zu retten? Oder vielleicht sogar sein Leben?

Aufführung wegen Corona verschoben auf Oktober 2021
















- - - - - - - - - - - - -

 

                                              Kontaktformular




 







 

 


 Wir arbeiten an der Fotodarstellung!